Erschienen bei Franckh/Kosmos 2002
ISBN: 3-440-09350-6


Leseprobe         Kapitel         Zum Hörspiel        

 

 

Autor:

André Marx 

 

 

Illustration:

Silvia Christoph 

 

 

Inhalt:

Der unheimliche und wortkarge Mr. Carter ist schon ein sonderbarer Zeitgenosse. Einerseits bittet er die drei Detektive ihm zu helfen, "Die sieben Tore" zu finden. Andererseits ist der zurückgezogen lebende Mr. Carter was Information angeht äußerst zurückhaltend. Sollte sein Misstrauen mit seinem erlittenen Gedächtnisverlust zusammen hängen? Die "sieben Tore" sollen sich in seinem spärlich eingerichteten Haus befinden. Aber wo?
Und warum hat er alles aus seiner jüngsten Vergangenheit aus dem Haus räumen lassen? Voller Eifer fangen die drei ??? an, das ganze Haus zu erkunden, und stossen hierbei auf einige interessante Fakten aus Caspar Carters Vergangenheit. Besteht tatsächlich eine Verbindung zu der kriminellen Soo-An-Sekte?
Trotz größter Mühe tappen Justus, Bob und Peter lange im Dunkeln. Ohne es zu ahnen gibt der zweite Detektive den entscheidenden Hinweis zur Lösung des Rätsels. Wird es ihnen gelingen, das Versteck, welches von den sieben Toren bewacht wird, zu finden, bevor ihnen jemand zuvor kommt?

 

 

Besonderes:

Folgende Besonderheiten sind für diese Folge festzuhalten:

  • Im Januar 2005 hatten wir die Gelegenheit zu einem sehr interessanten Interview mit dem Erfolgsautor. Lest selbst, was er uns auf unsere Fragen zu "Die sieben Tore" geantwortet hat:

    Noch so ein Buch, was uns sehr gut gefällt. Die Idee mit den "sieben Toren", war das von Anfang an geplant, dass damit keine richtigen Tore, sondern Narren gemeint sein sollen?

    Eigentlich lasse ich mir jetzt viel zu sehr in die Karten gucken. Aber nein, es war mir nicht klar. "Die sieben Tore" hat auch eine ganz lange Hintergrundgeschichte, und zwar hatte ich den Titel schon ewig und drei Tage im Kopf, also bestimmt fünf Jahre lang, in denen ich immer wieder dachte, ein Buch müsste mal "Die sieben Tore" heißen. Das war aber auch alles, was ich wusste. Ich kannte nur den Titel. Ich habe dann immer wieder nach einer Idee dafür gesucht, habe aber keine gefunden. Dann war ich im Urlaub in Marokko und habe in Marrakesch vor einem Palast gestanden, der ein riesiges Eingangstor hatte. Dieses Bild von diesem riesigen Tor, viel zu groß für dieses Gebäude! Ich dachte, wer baut so was, warum, was soll das? Dann war mir klar: Hey, das ist das erste meiner sieben Tore! Ich wusste zu dem Zeitpunkt noch nicht, was sich dahinter verbirgt, das war nur die Idee für das erste Kapitel. Der Rest hat sich irgendwie ergeben. Dass es Toren sind und keine Tore, war mir auch nicht klar.

    Den kompletten zweiten Teil unseres Interviews mit André Marx könnt ihr hier nachlesen.


Andere Buchausgaben:
     

 

 

Charaktere:

folgen in Kürze  
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 

 

Unsere Wertung:

????? (Legende)

Sensationelle Rätselfolge um das Geheimnis der sieben Tore. Wunderbar zum mitraten. Sehr empfehlenswert!!!

 

Eure Wertung:
(Insgesamt 39 Stimmen)

♥♥♥♥- (Legende)

 

Deine Wertung:


Hinweis: Mit Nutzung der Bewertungsfunktion erklärst du dich mit unserer Erklärung zum Datenschutz einverstanden

 

Eure Kommentare
(Bisher 3 Kommentare)

nach oben

<< vorheriges Buch

nächstes Buch >>

Buchübersicht

Sämtliche Texte - ausgenommen Leseproben und ggf. Klappentexte - sind © www.3fragezeichen.de.
Reproduktion - auch auszugsweise - nur mit ausdrücklicher Genehmigung.
Mehr Infos hierzu findet ihr auch in unserer Erklärung zum Copyright und Datenschutz!

Die drei ??? © 2018 Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart
Mit freundlicher Genehmigung der Universität von Michigan.
Based on charakters by Robert Arthur.
„Die drei ???“ sind eine eingetragene Marke der Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart.